2nd Call

 

Zweiter Aufruf für IMF interdisziplinäre Pathfinder-Projekte

 

Achtung: Nur für die Research Areas TIME and MOE !

Hintergrund
Ziel des Projekthauses "Interdisciplinary Management Factory" (IMF) ist es die Transformation der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften in eine international wettbewerbsfähige Einrichtung für interdisziplinäre, technologieorientierte Forschung zu unterstützen. Die Erforschung neuer Ideen wird mit Hilfe sogenannter Pathfinder-Projekte unterstützt und realisiert. Ein typisches Pathfinder-Projekt hat eine Laufzeit von sechs bis 12 Monate.


1. Voraussetzungen und Ziele von Pathfinder-Projekten
Die vorgeschlagenen Projekte sollten neue Forschungsbereiche identifizieren und erforschen oder neue Methoden und Methodologien mit einem starken interdisziplinären Hintergrund in den Bereichen Management & Wirtschaftswissenschaften entwickeln. Die Themen sollten neu und kreativ sein und können risikoreich sein. Sie dürfen noch nicht durch ein nationales oder internationales öffentlichen Förderprogramm unterstützt worden sein.

2. Auswahl und Bewertungskritierien
Die Projekte werden von einem Auswahlgremium selektiert und bewertet.

Die Auswahlkriterien für eingereichte Vorschläge sind:

  • Originalität (neu, kreativ, explorativ),
  • Interdisziplinärer Fokus (Beteiligung von Teilnehmern aus verschiedenen Fakultäten und Disziplinen sowie mit stark differenzierten Forschungsbereichen),
  • Subsidiarität (Förderung durch andere Quellen ist noch nicht möglich),
  • Teamstruktur (senior und / oder high-potential young researchers),
  • Potentieller Einfluss auf die Forschungsstrategie und -struktur der RWTH Aachen generell und IMF spezifisch,
  • Angemessenheit des Forschungsansatzes und der beantragten Förderung.

Die Kriterien für ein erfolgreiches Pathfinder-Projekt nach der Durchführung sind …

  • Ein von Fachleuten geprüftes und durch Dritte gefördertes Nachfolgerprojekt kann von dem Forschungsteam weitergeführt werden oder der Antrag für solch ein Projekt wurde eingereicht (DFG, BMBF, EU, … ),
  • Veröffentlichungen (zumindest R&R) in peer reviewed Journals (HB 0,5 oder höher),
  • Vielversprechende Patentanträge.

Die Projektteams müssen über diese Leistungen Bericht erstatten, die Qualität Ihrer Forschungsergebnisse und die Zukunftsperspektiven des Forschungsthemas in einem Abschlussbericht dokumentieren, welcher 18 Monate nach Beendigung des Projektes eingereicht werden muss. Darüber hinaus muss eine Kurzfassung des Berichtes drei Monate nach Beendigung des Projektes eingereicht werden.

3. Förderung
Das Budget für ein IMF Pathfinder-Projekt wird von der Exzellenzinitiative des deutschen Bundes und der Länder bereitgestellt. Das Gesamtbudget für neue Pathfinder-Projekte ist maximal 25.000€. Berechtigte Kosten sind: Personalaufwand, Reise- und Aufenthaltskosten, Unterstützung für Workshops und Konferenzen, die Einstellung von Studenten welche die Projektarbeit unterstützen, Verbrauchsgüter und Ausstattung. Beachten Sie, dass die Pathfinder-Projekte dem RWTH Verteilungsmodell unterstellt sind, welches einen Anteil von 30% an weiblichen Forschern in der Exzellenzinitiative anstrebt.

4. Allgemeine Bedingungen
Forschungspartner: Üblicherweise 2-3 Forscher aus verschiedenen Fakultäten und Disziplinen; eine Beteiligung von jungen Forschern (Junior Professoren, Gruppenleiter, wissenschaftliche Mitarbeiter, etc.), welche wissenschaftlich unabhängig sind und eine Forschungsgruppe leiten, unterstützen wir stark.

Gemeinsame Anträge mit Partnern vom Forschungszentrum Juelich (FZJ) können eingereicht werden. In diesem Fall können den Partnern vom FZJ jedoch keine Mittel der RWTH zufließen, diese müssen von Ihren Instituten bereitgestellt werden.

Anmerkung: Jedes Forschungsteam (Professorin oder Professor mit ihrer/seiner Gruppe) kann maximal an drei IMF Pathfinder oder RWTH Seed Fund Projektanträgen beteiligt sein.

Prozessbewertung: Abschlussbericht / vorläufiger Bericht

5. Struktur und Inhalt des Antrages
Länge des Antrages: maximal 10 Seiten (kürzere Anträge sind erwünscht), Schriftgröße: Arial 11, Zeilenabstand: 1,5

  • Projektpartner, Principle Investigators, Kontaktdaten
  • Zusammenfassung
  • Aktueller Stand / State-of-the-Art
  • Ziele und Vorgehensweise (Methodologie)
  • Relevante Arbeiten der Antragsteller
  • Arbeitsplan
  • Finanzplan
  • Erwartete Langzeitwirkung (angezielte Finanzierung durch Dritte, Implementierung von neuen wisscheschaftlichen Infrastukrutren, neue signifikante erkennbare, interdisziplinäre Kompetenzen, Aktionsplan um diese Strategischen Ziele zu erreichen)
  • Referenzen

Sprache: Englisch oder Deutsch

Bitte beachten Sie: Anträge, welche den formalen Kriterien nicht entsprechen werden von dem Begutachtungsprozess ausgeschlossen.

6. Wichtige Termine und Daten

Deadline für die Abgabe: 15. Juni 2015

Projektstart: zwischen August 2015 und Dezember 2015

Projektzeitraum: 6 bis 12 Monate

Schicken Sie Ihre Bewerbung bitte an

Ansprechpartner

Fabian Louwen, M.Sc.
Manager, Project House IMF @ RWTH Aachen University
School of Business and Economics,
Raum B342, Kackertstr. 7, 52072 Aachen, Deutschland

Telefon: +49 (0)241 - 80 – 93501
Fax: +49 (0)241 - 80 – 92367
oder