Pathfinder-Projekt Mapping Interdisciplinary Knowledge Landscapes

 

Projektpartner:

Fakultät für Wirtschaftswissenschaften:

Professor Torsten-Oliver Salge vom Lehrstuhl für Innovation, Strategie und Organisation

Dr. David Antons vom Lehrstuhl für Innovation, Strategie und Organisation

Thomas Bohné, Ph.D . vom Lehrstuhl für Innovation, Strategie und Organisation

Fakultät für Mathematik, Informatik und Naturwissenschaften

Professor Jan Borchers vom Lehrstuhl für Medieninformatik und Mensch-Computer Interaktion

Projektstart:

Das Projekt stellt sich der Herausforderung das vorhandene Wissen in wissensintensiven Organisationen, wie Universitäten oder großen Technologieunternehmen, greifbarer und sichtbarer zu machen.

Komplexe und interdisziplinär vernetzte Aufgaben nehmen in großen Unternehmen oder Univesitäten weiter zu. Gleichzeitig nimmt das Wissen über die Existenz und die Fähigkeit relevantes Wissen zu identifizieren ab. Das führt zu der praradoxen Situation, dass Organisationen, die dringend auf ihr internes Wissen angewiesen sind, sprichwörtlich "nicht wissen, was sie wissen".

Innerhalb des Projekts soll ein Topic Modelingansatz entwickelt werden, der hilft dieses Problem zu lösen. Topic Modeling nutzt statistische und computergestützte Verfahren, um große Datenmengen zu durchsuchen und logische, koherent zusammenhängende Themenfelder zu identifizieren. Dieses Vorgehen erlaubt die systematische Identifizierung und Visualisierung von Wissenslandschaften. Dabei schafft der zu entwickelnde Ansatz eine dringend gebrauchte Methode für das Wissensmanagement, die bisher weder national, noch international verfügbar ist.

Die zu entwickelnde Methode kann sowohl in der Wissenschaft, als auch in der Praxis in vielen Bereichen helfen interdisziplinäre Zusammenarbeit zu erleichtern. Das macht das Projekt auch für externe Akteure, beispielsweise aus der Industrie, hoch interessant.

Das Interdisziplinäre Projektteam hat bereits individuelle Erfahrungen und Expertise in der interdisziplinären Forschung und wir freuen uns das Projekt unterstützen zu können.